Gebührenrechner

Gebührenrechner

Hier finden Sie den Gebührenrechner für die Gebührenordnung ab
Februar 2017.

Bitte beachten Sie:
Zum jährlichen Familieneinkommen zählen grundsätzlich sämtliche Einnahmequellen einer Familien/Wohn- oder Wirtschaftsgemeinschaft. Einkommen im Sinne dieser Satzung ist die Summe aller positiven Einkünfte der so Verpflichteten im § 2 Absatz 1 und 2 des Einkommensteuergesetzes. Ein Ausgleich mit Verlusten aus anderen Einkunftsarten ist nicht zulässig. Dem Einkommen im Sinne des Satzes 1 sind steuerfreie Einkünfte, Unterhaltsleistungen sowie zur Deckung des Lebensunterhalts bestimmte öffentliche Leistungen für die Familien/Wohn- oder Wirtschaftsgemeinschaft hinzuzurechnen. Das Kindergeld nach dem Bundeskindergeldgesetz und entsprechenden Vorschriften ist nicht anzurechnen.